Künstliche Intelligenz: Immer menschlicher?

Kaum arbeiteten um 1950 die ersten „Elektronenhirne“, fragte der Mathematiker Alan Turing, ob Maschinen denken können. Bald formulierte er allerdings seine Frage um: Können Maschinen dem Menschen vortäuschen, ein Mensch zu sein? Die Idee des Turingtests war geboren. Und ebenso der Begriff der künstlichen Intelligenz (KI, englisch AI = artificial intelligence). 1966 schuf der Informatiker … Weiterlesen Künstliche Intelligenz: Immer menschlicher?

Warum der Klimawandel keine Klimakrise ist

Was für einen schönen goldenen Oktober hatten wir dieses Jahr – der wärmste in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Und das nach dem langen und warmen Sommer. Auch wenn wir viel – oft zu viel – Hitze hatten, und es zu wenig geregnet hat, war es nicht der wärmste, auch nicht der trockenste, aber dafür … Weiterlesen Warum der Klimawandel keine Klimakrise ist

Warnstufe Rot: „Internet-Apokalypse“

Never change a winning team, sagt man im Sport. Never change a running system, sagt man in der IT – und ändert trotzdem ständig am System herum. Dabei passieren Fehler. Und zwar so regelmäßig, daß sogar die Rechtsprechung anerkannt hat: Es gibt keine fehlerfreie Software. Damit müssen wir leben. Doch vor einer Woche entdeckte man … Weiterlesen Warnstufe Rot: „Internet-Apokalypse“

Nach der Wahl: Was wird aus dem Feelgood Management?

Die Coronazeit hat mir ungewöhnlich viele und intensive Coachingaufträge beschert, so daß ich in den letzten Monaten kaum den Kopf zum Bloggen frei hatte. Doch nun, nach der Bundestagswahl 2021, drängt sich die Frage in den Vordergrund: Wie geht es mit dem Feelgood Management weiter? Oder genauer gefragt: Welchen Platz wird Feelgood Management in einer … Weiterlesen Nach der Wahl: Was wird aus dem Feelgood Management?

Zoom Fatigue: Kehrseite der Digitalisierung

Corona ermüdet und erschöpft. Das liegt nicht nur an Masken- und Abstandsgebot, an ständig neuen Verordnungen und Planungsunsicherheit. Es liegt vor allem am Fehlen zwischenmenschlicher Kontakte. Viele Menschen erleben, wie zentrale Bedürfnisse nach Nähe und Begegnung verhungern. Es gibt zwar mit Skype, Zoom und Co. digitale Ersatzlösungen. Doch inzwischen stellt sich heraus, daß sie kein … Weiterlesen Zoom Fatigue: Kehrseite der Digitalisierung

Künstler zu Klickarbeitern?

Letzte Woche lief in Großbritannien eine Jobwechsel-Werbekampagne der Regierung aus dem Ruder. Das Plakat zeigt eine Tänzerin, die ihre Ballettschuhe schnürt. Dazu der Text: „Fatima’s nächster Job könnte in Cyber sein (sie weiß es nur noch nicht).“ Größer könnte der Kontrast nicht sein: Von der Ballerina zur Klickarbeiterin. Die Kampagne läuft schon länger, präsentierte auch … Weiterlesen Künstler zu Klickarbeitern?

Wozu in Menschen investieren, wenn…

… die künstliche Intelligenz den Menschen ohnehin überflüssig macht? Seit fast 40 Jahren digitalisieren wir, was das Zeug hält. Das Wachstum scheint unaufhaltsam, das Mögliche unendlich, das Unmögliche möglich. Seit Jahren beziffern Studien, wieviel Arbeit Computer dem Menschen künftig abnehmen werden. Dabei sind Computer, obwohl heute tausend- oder millionenfach leistungsfähiger als die ersten „Elektronenhirne“, immer … Weiterlesen Wozu in Menschen investieren, wenn…

Effizienzstreben: Der Weg in die Krise

Zwei Meldungen dominierten gestern die Wirtschaftsnachrichten: Boeing feuert den Chef der Passagierflieger-Sparte. Und die Deutsche Bahn rechnet dieses Jahr mit einem weiteren Millionenverlust. Beide Meldungen stechen für mich besonders heraus, denn ich bin sowohl regelmäßiger Bahnkunde, als auch fasziniert von der Luftfahrt. Beide Meldungen illustrieren außerdem beispielhaft, wie teuer das Effizienzstreben inzwischen geworden ist. Boeing, … Weiterlesen Effizienzstreben: Der Weg in die Krise

Studie: Zunehmend digitaler Streß auf der Arbeit

Was für ein geniales Medium in unserer Welt voller Monitore und Displays: Das Radio. Es spricht nur die Ohren an. Man muß nicht hinsehen. Man kann anderes tun oder unterwegs sein, während man sich informiert. So erfuhr ich kürzlich, mit Ohrhörern unterwegs zum Bahnhof, im Deutschlandfunk von einer Studie „Digital gesund arbeiten?!“ Wieder zu Hause, … Weiterlesen Studie: Zunehmend digitaler Streß auf der Arbeit

IT-Sicherheit: Bester Schutz ist der Mensch

Große technologische und ökonomische Hoffnungen verbinden sich mit der Digitalisierung. Zugleich steigt der Aufwand für die IT-Sicherheit unaufhaltsam. Sie war Thema der Infosecurity 2019, der Fachmesse für Sicherheit in der Informationsverarbeitung, die vorige Woche in London stattfand. Überraschendes Fazit: Der Mensch sei das schwächste Glied der Sicherheitskette – aber auch die beste Firewall gegen Hackerangriffe. … Weiterlesen IT-Sicherheit: Bester Schutz ist der Mensch